Hauseigenes Sprossenbrot

Getreide aus eigenem Anbau

Genießen Sie unser neues Brot ohne Mehl und ohne Zusatz von Sauerteig oder sonstigen Backtriebmitteln! Wir verwenden Dinkel und Buchweizen aus eigenem ökologischem Anbau, sowie Süßlupine und Kamut von Davert. Unser Sprossenbrot ist reich an Vitaminen und Ballaststoffen, da sich die Vitamine durch den Keimvorgang um ein Vielfaches vermehren.

Verträglich und gesund

Das Sprossenbrot ist sehr verträglich für den Darm, da Kohlenhydrate abgebaut werden, unter anderem diejenigen, die für Blähungen verantwortlich sind. Durch den Keimprozess sind die Sprossen sehr gut verträglich und die Mineralstoffe und Spurenelemente aufgeschlossen und somit bioverfügbar gemacht. Gekeimtes Brot wirkt basisch und ist daher gut bei überhöhtem Cholesterin. Es ist 100% Mehlfrei und dadurch ärmer an Kohlenhydraten. Es ist frei von jeglichen Triebmitteln wie Sauerteig oder anderen Backtriebmitteln und so optimal verträglich für Hefeallergiker.

Aufbewahrungs-Tipps

Unser Sprossenbrot bleibt eine ganze Woche frisch und saftig und schmeckt auch getoastet sehr gut. Das Sprossenbrot am Besten in einen Stoffbeutel oder Baumwolltuch schlagen. Gut saftig bleibt es auch wenn man es zusätzlich in einen verschließbaren Behälter gibt. Ideal ist die Aufbewahrung im Kühlschrank. Unser Sprossenbrot lässt sich auch problemlos einfrieren. Portionsweise in Scheiben eingefroren, sind sie bei Bedarf auch im Toaster schnell aufgetaut.
Posted in Allgemein and tagged , , .